Feines vom Grill

Rhabarber Crumble

Der Frühling ist im vollen Gange und dazu gehört natürlich auch der Rhabarber. Entweder geliebt oder gehasst, gehört er bei mir auf jeden Fall in allen Variationen zu meinen Favourites. Ein frisch gebackener Kuchen geht dazu doch auch immer. Eine perfekte Kombination. Eine Köstlichkeit!
Den Crumble gibts natürlich vom Holzkohlegrill.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubereitung

In der Küche
Mehl, Zucker, weiche Butter und das Ei zu einem glatten Teig verrühren. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Die Zutaten für den Crumble auch mit einander verrühren. Den Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden, mit dem Vanillezucker mischen und marinieren lassen. Die Backform fetten, ausmehlieren und mit dem ausgerollten Teig auslegen. Den Rhabarber darauf verteilen und den Crumble wild darauf verteilen.

Am Grill
20 Briketts durchglühen lassen. Körbe befüllen und in eine V-Form stellen.
Grill auf 200°C vorheizen.
Den Kuchen in die Indirekte Zone stellen und ca 35 Minuten backen. Danach die Form um 180° drehen und nochmals 35 Minuten backen.
Abkühlen lassen, anschneiden und geniessen.

Zutaten

Backform mit 28 cm Durchmesser
Vorbereitungszeit: 25 Minuten 
Ruhezeit Teig: eine Stunde

Grillzeit:  60 - 70 Minuten
  • 300g Mehl

  • 200 Zucker

  • 100g Butter

  • ein Ei

  • ca 1 Kg Rhabarber ungeschält

  • 2 Tütchen Vanillezucker

  • 60g Mehl

  • 50g Zucker

  • 60g Butter

  • 50g Haselnüsse gemahlen

  • 1/2 TL Zimt

Bock auf BBQ?

Ich freu mich drauf

mitch-barbecue-instagram
mitch-barbecue-facebook
mitch-barbecue-youtube
mitch-barbecue-logo