Feines vom Grill

gegrillter Rehrücken

mit Kartoffel rosen

Auch Heute wieder im Winter-Wonderland zum Wintergrillen
bei Minusgraden.
Das perfekte Wetter für ein weiteres Wildgericht mit der zweiten Häfte des Rehrückens. Der erste Teil wurde unter einer Schoko-Pfeffer-Kruste auf einer Kirschholzplanke gegrillt. Dieses Rezept siehst du in einem weiteren Video.

Heute wird der Rehrücken einfach scharf angegrillt & mit Salz & Pfeffer gewürzt.
Dazu gibt es das eigentliche Highlight und zwar die Kartoffelrosen.
Eine einfache & schnell zubereitete Alternative zu Bratkartoffeln oder Gratin.
Auf jeden Fall jedoch ein Hingucker & selbst in grösseren Mengen gut zum Vorbereiten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zubereitung

In der Küche
Den Rehrücken kalt abspülen & trocken tupfen.
Gewürzt wird das Fleisch erst nach dem Grillen.

Die Kartoffeln schälen & in dünne Scheiben hobeln oder schneiden. Die Butter schmelzen, den Knoblauch fein hacken.
Alle Zutaten in eine Schüssel geben & miteinander vermengen sowie abschmecken.
Die Förmchen mit Butter gut ausfetten.
Die gewürzten Kartoffelscheiben "Ziegelstein-Artig" in die Förmchen geben. Die Scheiben dürfen hierbei etwas über den Rand überlappen. In der Mitte der Rose die letzte Scheibe einrollen & in die Mitte stecken. Alle Förmchen auf gleiche Weisse befüllen.
Die restlichen Butterflocken über die Rosen verteilen.

Am Grill
Den Grill vorheizen auf 180°C mit einer Indirekten Zone.
Die Kartoffelrosen in die Indirekte Zone stellen & ca 20 Minuten grillen. Danach die Förmchen um 180° drehen, so dass die hintere Seite nun zur Hitze steht. Mit dieser Methode kann das Gericht gleichmässig durchbacken. Nochmals 20 Minuten grillen.
Nach den ersten 10 Minuten (von den 20 Minuten) die Temperatur erhöhen auf ca 200-220°C.
So bald diese Temperatur erreicht ist, den Rehrücken auf der Direkten Zone scharf angrillen:
Das Reh auflegen, Deckel schliessen, ca 1-1.5 Minuten grillen, dann das Reh um 90°C drehen & weitere ca 1-1.5 Minuten grillen, bevor es gewendet wird. 
Den Vorgang auf der Rückseite wiederholen.
Den Rehrücken in die Indirekte Zone ziehen & auf ein Medium von 55°C ziehen lassen. Je nach Fleichdicke könnte die Zieltemperatur direkt nach dem grillen bereits erreicht sein. 
Vor dem Anschneiden mit Salz & Pfeffer würzen.
Die Kartoffelrosen sollten ebenfalls nach der Grillzeit gar sein, sowie die "Blüte" goldbraun geröstet.
Achtung: Die Förmchen sind sehr heiss.
Enweder die Rosen in der Form oder herausgestürzt servieren.
Als Gemüse passt: Rahmwirsing, Rosenkohl oder Apfelrotkohl

Zutaten

Für 4 Personen
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Grillzeit: 45 - 55 Minuten
  • 800g Rehrücken, bereits ausgelöst
  • Salz & Pfeffer

  • 4 grosse Kartoffeln
    festkochend
  • Salz & Pfeffer
  •  ein 1/2 TL Paprika
  • eine Prise Cayenne
  • 20g Butter
  • eine Knoblauchzehe
  • etwas Fett (Butter) für die Förmchen

    Ausserdem:
  • feuerfeste Förmchen,
    bei einer grösseren Menge eignet sich auch die Muffin-Backform

 

Bock auf BBQ?

Ich freu mich drauf

mitch-barbecue-instagram
mitch-barbecue-facebook
mitch-barbecue-youtube
mitch-barbecue-logo